Gesamtschule Bonns Fünfte

Projekt zum Thema "Regenwald" mit Oro Verde und dem Künstler Hermann J. Hack

 Im Projekt entstandene Skulptur in der Mensa

An Bonns Fünfter fand vor den Weihnachtsferien ein Projekt mit Oro Verde und dem Künstler Hermann J. Hack statt.

Es ging thematisch darum, dass sich die Schüler*innen erst einmal selbst wahrnehmen (Selbstporträts anfertigen), um sich dann in Beziehung mit der Welt zu setzen und sich Gedanken darüber zu machen, wie sie in der Welt stehen und wie sie die Umwelt schützen können. Der Regenwald spielt dabei eine besondere Rolle, da wir ohne ihn nicht überleben können. Durch die Verbindung mit dem Thema "Lyrik" sind auch Gedichte über den Regenwald entstanden, die sich auf der Skulptur, die in der Mensa ausgestellt ist, wiederfinden.

 

 

Interessantes aus der Schule

  • Live-Kostümwettbewerb: Geheimagentin und Tigerkatze machen das Rennen

    Siegerin des Kostümwettbewerbs an Bonns Fünfter

    Hier sind sie, die Siegerinnen des Live- Kostümwettbewerbs, der in Team 3 im Distanzunterricht an Altweiber durchgeführt wurde.

    Herzlichen Glückwunsch!

  • Prüfungsaufgaben zur ZP10 oder dem Zentralabitur bearbeiten

    Mit den zentralen Prüfungen am Ende der Klasse 10, auch ZP oder ZP 10 bis einschließlich 2007, jetzt umgangssprachlich ZAP (Zentrale Abschlussprüfung) genannt, führte das Bundesland Nordrhein-Westfalen ab dem Schuljahr 2006/07 ein neues Abschlussverfahren für den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) ein. Alle Schüler der 10. Klassen an Hauptschulen (Bildungsgang 10B), Realschulen und Gesamtschulen nehmen daran teil, jene an Gymnasien seit dem Schuljahr 2010/2011 infolge der Schulzeitverkürzung allerdings nicht länger.

    Das Abitur in Nordrhein-Westfalen ist seit dem Abiturjahrgang 2007 an Gymnasien und Gesamtschulen und im Jahrgang 2008 an den Weiterbildungskollegs des zweiten Bildungsweges ein landeseinheitlicher Schulabschluss, mit dem die allgemeine Hochschulreife erlangt wird.


    Copyright

    Weiterlesen ...
  • Selbstgemachte Sockenpuppen im Interview: Kreatives aus dem Werkunterricht

    Im Rahmen des Werkunterrichts für unsere Lernenden mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung haben wir Sockenpuppen in der Schule gebastelt, da das Werken mit Holz zu Hause nicht für alle möglich ist und im Distanzunterricht schwierig umzusetzen wäre.

    Die Jungen hatten sichtbar Spaß an der Aufgabe. Nach Fertigstellung der Sockenpuppen wurden diese zum Thema Lockdown interviewt, dabei ist dieses Video entstanden.

     

  • Kessenicher Karnevalsumzug 2021 - exklusiv auf dem Schulhof der Gesamtschule Bonns Fünfte

    Unser Dank geht an Familie Weniger für die originelle Idee und Durchführung.  Wir wünschen unserer Schulgemeinschaft in diesem besonderen Jahr trotz allem oder gerade deswegen besonders schöne Karnevalstage.

  • Die Schüler*innenvertretung an Bonns Fünfte

    Nicht nur während des Distanzlernens ist die Schüler*innenvertretung für alle Schüler*innen ansprechbar.

Rund um das Thema Informationstechnologien

Informationen zu COVID 19 von der Stadt Bonn und vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW

Informationen der Stadt BonnCopyright

Informationen des Ministeriums
Copyright

Copyright © 2021 Bonns Fünfte - Inklusive Gesamtschule der Bundesstadt Bonn. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.